Sektion Golf
2. HSV wiengolf Trophy

Am 11. Juli 2014 ging die 2. HSV wiengolf Trophy im Golfclub Wien-Süßenbrunn über die Bühne.

Pünktlich um 12 Uhr mittags startete die Trophy mit einem Schuss aus einer Kanone der Deutschmeister 1809 aus Perchtoldsdorf.. Insgesamt waren knapp 70 ambitionierte Golfer bei diesem Stableford Turnier am Start, welches diesmal im GC Wien- Süssenbrunn ausgetragen wurde.

Ehemalige Spitzensportler, allen voran Peter Feigl, als auch Entscheidungsträger aus der Wirtschaft, wie Peter Gauss, Vorstand Swatch Group, Günter Lischka , Senior Head of Marketing Drei GmbH, sowie Reinhard Zechner, Direktor Schöllerbank, waren ebenso am Start. Von Seiten des Organisationskommitee waren Ing. Thomas Clausen, Präsident HSV wiengolf, und Obstlt Michael Blaha, geschäftsführender Präsident des Heeressportverein Wien, aktiv mit dabei.

Neben einem sehr herausfordernden Golfplatz, verlangten auch Regen und der berühmt berüchtigte Wind auf dem Platz des GC Wien Süssenbrunn den Teilnehmern alles ab. Während des gesamten Turniers wurde nicht auf das leibliche Wohl der Turnierteilnehmer vergessen. Nach dem Frühstück wurden die Teilnehmer während der Golfrunde durch die vom HSV selbst betriebenen Half-Way-Stationen versorgt, passend dazu gab es beim Clubhaus eine „Gulaschkanone“ sowie eine Weinbar der Domäne Wachau. Kulinarisch abgerundet wurde diese Trophy durch einen vorzüglichen Grillabend durchgeführt durch das Clubrestaurant des GC Wien-Süssenbrunn.

Den Sieg im Bruttobewerb holte sich Bernhard Pfaffenberger mit 22 Punkten. Die beste Dame war Barbara Lischka, die mit 16 Punkten abschloss.

„Ich bin stolz, dass ich bei der 2. Golftrophy schon über 70 begeisterte Turnierteilnehmer begrüßen durfte. Ein großes Dankeschön möchte ich allen Sponsoren und Unterstützern aussprechen, die zu diesem Erfolg beigetragen haben und freue mich jetzt schon auf die nächsten Veranstaltungen des HSV wiengolf.“, erklärt Ing. Thomas Clausen, Präsident HSV wiengolf.

zurück zur Übersicht