Sektion Golf
3. HSV wiengolf Trophy

Mit dem Schuss aus einer Kanone der Deutschmeister 1809 aus Perchtoldsdorf, startete am 8. Mai pünktlich um 12 Uhr Mittag die nunmehr 3. HSV wiengolf Trophy.

Insgesamt waren knapp 70 ambitionierte Golfer bei diesem Stableford-Turnier am Start, welches die Sektion Golf des Heeressportvereins Wien auch heuer wieder im GC Wien-Süßenbrunn veranstaltete.

Zum wiederholten Mal folgten viele Entscheidungsträger aus der Wirtschaft der Einladung von HSV wiengolf Präsident Ing. Thomas Clausen. Neben Florian Wallner (Managing Director Ingram Micro GmbH), Josef Schreiber (Gebietsverkaufsleiter Kolarik & Leeb GmbH), Rudolf Mayrhofer-Grünbühel (Head of Sales Samsung Österreich) und Thomas Meixner (Vice President Huawei Austria) war auch der ehemalige Tennisprofi Peter Feigl im Teilnehmerfeld zu finden. Außerdem durfte der HSV wiengolf Präsident auch Obstlt Michael Blaha, geschäftsführender Präsident des HSV Wien, als Flight-Partner begrüßen.

Alle Teilnehmer waren mit großem sportlichem Ehrgeiz bei der Sache, was dazu führte, dass sehenswerte Ergebnisse erzielt wurden - trotz des berühmt berüchtigten Windes auf dem Platz des GC Wien-Süßenbrunn.

Neben strahlendem Sonnenschein konnten sich die Spieler auch über eine reichhaltige kulinarische Untermalung des Turniers freuen. Nach dem Frühstück ging man gestärkt zum ersten Abschlag, und konnte während der Runde haubenverdächtige Schmankerl wie frischen Spargel und Beef Tatar genießen, die auf den vom HSV selbst betriebenen Half-Way-Stationen angeboten wurden.

Passend zu den Köstlichkeiten auf dem Teller, reichte man prämierte Weine aus der Wachau. Da konnte es schon einmal vorkommen, dass so mancher Flight eine verlängerte Verschnaufpause auf eine der 3 Half-Way-Stationen abhielt. Das Clubrestaurant des GC Wien-Süßenbrunn setzte mit einem herzhaften Grillbuffet den kulinarischen Schlusspunkt der Veranstaltung.

Den Sieg im Bruttobewerb holte sich Wolfgang Derler mit 37 Punkten. Die beste Dame war Gabriele Fontana, die mit 50 Nettopunkten abschloss.

„Bereits zum dritten Mal veranstalte ich diese Jagd nach Punkten und Gaumenfreuden. Nun sind der Einladung schon über 70 begeisterte Turnierteilnehmer gefolgt. Danke an alle Unterstützer und Sponsoren, die zu diesem erfolgreichen Tag beigetragen haben. Ich freue mich jetzt schon auf nächstes Jahr wenn es wieder heißt: Golf trifft auf Kulinarik.“ erklärt Ing. Thomas Clausen stolz.

Foto: Flight der Präsidenten vor der „Startschuss-Kanone“: v.l.n.r. Markus Forsthuber, Obstlt Michael Blaha, Rudolf Mayrhofer-Grünbühel, Ing. Thomas Clausen

Noch mehr Fotos finden Sie auf der Website des HSV wiengolf.

zurück zur Übersicht