Sektion Schießen
ÖHSV-Meisterschaft 2014

Von 19. - 21. Juni 2014 fanden die ÖHSV-Meisterschaften heuer erstmals beim HSV Wien in Stammersdorf statt.

In den letzten Jahren erfolgreich beim HSV St. Pölten ausgetragen, fanden folgende Bewerbe heuer in Wien statt: Luftpistole und Luftgewehr auf 10 Meter, Kleinkalibergewehr auf 50 Meter, Pistole auf 25 Meter und 50 Meter in den Kategorien Standard-, Dienst-, Sport-, Zentralfeuer- und Großkaliber-Pistole.

Der geschäftsführende Präsident und Leiter des Sektion Obstlt Michael Blaha präsentierte den Schießplatz mit seinem Team in einem tadellosen Zustand und verwies in seinen Begrüßungsworten auf die einzigartige Kombination aus Natur und Schießplatz am Ortsrand von Wien.

Entsprechend groß war auch die Teilnehmerzahl. Mit über 125 Sportschützinnen und –schützen, die in mehr als 250 Einzelwertungen und 40 Mannschaftswertungen antraten, zählt der Schießsport innerhalb des ÖHSV sicherlich zu den gefragtesten Wettkampfsportarten.

Und die Ergebnisse konnten sich sehen lassen: alle antretenden Heeressportvereine konnten Medaillen erzielen, die Spitzenreiter erkämpften sogar bis zu 10 Medaillen. Für den Heeressport besonders positiv war, dass vor allem alle Klassen – vom Jungschützen bis zum Senior – in der Wertung vertreten waren. Die Detailergebnisse können natürlich über die Homepage des Vereins unter http://www.hsv-wien-schiessen.at eingesehen werden.

Der Bundesfachwart für Schießen des ÖHSV Franz Gruber führte persönlich die Auswertung durch und konnte sich bei der Siegerehrung am Samstag Nachmittag von der angenehmen Atmosphäre im Schützenhaus des HSV Wien überzeugen. Nach einem gemütlichen Ausklang brachen die Schützinnen und Schützen aus ganz Österreich daher mit der berechtigten Freude auf die ÖHSV Meisterschaften 2015 zu ihren Vereinen in den Bundesländern auf.

zurück zur Übersicht